Rezept: Radieschenaugen

Details

Portionen

4 Personen

Vorbereitung

30 Minuten

Zubereitung

20 Minuten

Zutaten

  • 1/2 Salatgurke

  • Salz, Pfeffer

  • 2 Zweige Minze

  • 1/2 Bund Koriander

  • 1 kleine Knoblauchzehe

  • 250 g griechischer Joghurt

  • 1/2 Biozitrone

  • 6 Tropfen flüssige rote Lebensmittelfarbe

  • 1 Bund Radieschen

Die Gurkenhälfte halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und den Rest fein würfeln. Die Salatgurke mit 1 Teelöffel Salz bestreuen, um ihr das Wasser zu entziehen. Nach 30 Minuten mit Wasser abspülen.

Die Kräuter abzupfen und fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und reiben. Joghurt, Gurke, Kräuter und Knoblauch in eine große Schüssel geben. Die Zitronenschale abreiben, die Zitrone auspressen. Den Saft und den Abrieb zur Joghurtcreme geben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der roten Lebensmittelfarbe einfärben. Beiseitestellen.

Die Radieschen mit einem Messer schälen, dabei aber die Wurzel und ein paar Streifen der Schale stehen lassen.

In die Oberseite ein Loch von 1,5–2 cm Durchmesser schneiden. Die Oliven halbieren und jeweils eine Hälfte in ein Radieschen stecken.

Die Augen mithilfe von Zahnstochern in den Dip tauchen und genießen.


Cover des Halloween-Kochbuchs vom Verlag Zauberfeder

Lust auf mehr schaurig-schöne Rezepte? Das Halloween-Kochbuch von Vincent Amiel gibt’s überall im Buchhandel – oder direkt bei uns im Zauberfeder-Shop.de!

Tagged , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.