Rezept: Zwergen-Glühwein

Glühwein in zwei Gläsern, mehr Glühwein in einem kleinen Topf und 3 Bücher auf einem Tisch; unten Werbung für Heldenmahl, das offizielle Dungeons & Dragons Kochbuch

Von zwergischen Diplomaten als „der beste Glühwein diesseits der materiellen Ebene“ bezeichnet, ist dieses Mischgetränk eine multikulturelle Angelegenheit. Die zwergischen Getränkeschmiede kombinierten dazu ihren eigenen vollmundigen Drachenwein und lokale Gewürze mit delikaten, frischen Früchten, welche die Qualinesti bereitstellten. Ganzer Artikel

Rezept: Quith-pa

6 Schokokugeln, die mit Kokos bestreut sind, auf zwei großen grünen Blättern gestapelt; unten Werbung für Heldenmahl, das offizielle Dungeons & Dragons Kochbuch

Den Appetit eines Halblings mag es nicht stillen, aber elfische Abenteurer ernährt Quith-pa schon seit Generationen. Diese vegetarische Wegzehrung ist die häufigste Variante der elfischen Eisernen Rationen und besteht hauptsächlich aus getrockneten Früchten, aber regionale Variationen können auch Samen, Nüsse, Hülsenfrüchte und anderes enthalten. Ganzer Artikel

Rezept: Limonade aus Erdbeeren und weißem Balsamico

2 Gläser gefüllt mit Erdbeer-Limonade, daneben ein Teller mit Salat; unten Werbung für das offizielle Outlander-Kochbuch

Ein farbenfroher, süßsaurer Fruchtsirup aus dem einundzwanzigsten Jahrhundert, der einen an einem heißen Sommertag erfrischt; ein himmelweiter Unterschied zu dem nur sauren Gebräu, das Claire nicht hinunterbringen konnte. Ganzer Artikel

Rezept: Sansa-Salat

Salat mit Blüten in einer Holzschale; unten Werbung für das offizielle Kochbuch zu Game of Thrones

Das hier ist ein richtig, richtig leckerer Salat. Die Anleitung basiert auf einem Salatrezept aus The Forme of Cury, einem Kochbuch aus dem 14. Jahrhundert. Alle Zutaten harmonieren geschmacklich wunderbar miteinander und sind ganz nebenbei auch noch ein wahrer Augenschmaus. Eine tolle Beilage zum Mittagessen oder auch ein buntes, leichtes Abendbrot. Ganzer Artikel

Rezept: Giggelwasser

Wollt ihr einmal Zeuge werden, wie sich phantastische Tierwesen amüsieren, so sucht die Bar »Zum Blinden Schwein« auf. Ihr wisst schon, diese Spelunke, die es eigentlich gar nicht gibt, die hinter einem Plakat am Ende einer düsteren Gasse versteckt ist. Seid ihr einmal drin, versucht einen lässigen Eindruck zu machen, bestellt ein Giggelwasser und unterhaltet euch mit Gnarlak, dem Wirt und berühmtesten Goblingangster von ganz New York. Ganzer Artikel